House of Pride Flyer

CD


CD 1

  • 1. Hurts - Beautiful Ones (official Pride anthem 2017)
  • 2. Alice Merton - No Roots
  • 3. The Chainsmokers & Coldplay - Something Just Like This
  • 4. Alan Walker - Tired
  • 5. Burak Yeter - Tuesday
  • 6. Jason Derulo , Nicky Minaj - Swalla
  • 7. AJR - Weak
  • 8. Kygo feat. Selena Gomez - It Ain't Me
  • 9. Alle Farben & Janieck - Little Hollywood
  • 10. Starley - Call On Me Ryan Riback Rmx
  • 11. Maitre Gims - Loin
  • 12. Martin Garrix - Scared To Be Lonely
  • 13. Calvin Harris - My Way
  • 14. Wankelmuth - Almost Mine
  • 15. Nalin & Kane - Beachball Seb. Remix
  • 16. Charming Horses - You Get What You Give
  • 17. Major Lazer - Lean On
  • 18. Sigala - Easy Love
  • 19. Martin Solveig - Places
  • 20. Bakermat feat Kiesza - Don't Want You Back
  • 21. Robin Schulz - Pride





CD 2

  • 1. Lady Gaga - Born this way
  • 2. Gossip - Move In The Right Direction
  • 3. Jennifer Lopez - Ain’t Your Mama
  • 4. Sia - Move Your Body (Alan Walker Remix)
  • 5. Clean Bandit feat Sean Paul - Rockabye
  • 6. Zara Larsson - Lush Life
  • 7. Fleur East - Sax
  • 8. Betty Who - Somebody Loves You
  • 9. Pitbull feat. Ke$ha - Timber
  • 10. Era Istrefi - BonBon
  • 11. Miley Cyrus - We Can't Stop
  • 12. Marina & the Diamonds - Primadonna
  • 13. Britney Spears - Work B**ch
  • 14. Ariana Grande - Into You
  • 15. Adam Lambert - Ghost Town
  • 16. Loreen - Euphoria
  • 17. Conchita Wurst - Firestorm
  • 18. Mika - Grace Kelly
  • 19. DNCE - Cake By The Ocean
  • 20. Walk The Moon - Shut Up And Dance With Me
  • 21. Beth Ditto - Fire





  • ABOUT


    Flagge zeigen!

    Die queere Community bekommt ihren eigenen Sampler und mit „Beautiful Ones“ von Hurts ihre erste gemeinsame Hymne. "House of Pride" ist das offizielle Album zum Christopher Street Day.

    Die queere Community in Deutschland verbündet sich. Zum ersten Mal tun sich die PRIDE-Veranstaltenden zusammen und veröffentlichen das offizielle Album zum Christopher Street Day (CSD) inklusive der ersten gemeinsamen Hymne! "Beautiful Ones" von Hurts wurde von den großen deutschen CSDs ausgewählt und überzeugte sowohl musikalisch, als auch mit seiner eindeutigen Botschaft.

    Angesichts der ständigen Zunahme von rückwärtsgewandten Ideen und Parolen möchten die PRIDEs bundesweit ein Zeichen setzen: Wir stehen zusammen, wir sind hier und wir zeigen Flagge!“ so Joerg Altenrath vom Cologne Pride.

    Die Idee eines eigenen Samplers sorgte sofort für große Begeisterung bei den CSD-Organisationen. In der Vergangenheit hatte es bereits in verschiedenen Städten eigene PRIDE-Hymnen gegeben, allerdings noch nie in einem deutschlandweiten Bündnis und noch nie in Kooperation mit einer großen Plattenfirma. Mit Sony Music wurde es denkbar, einen namhaften internationalen Act zu gewinnen.

    Der neue Sampler besteht aus 40 sommerlichen und tanzbaren Titeln, die allesamt der queeren Community bekannt und dieses Jahr bestimmt auf vielen CSDs zu hören sein werden“, erläutert Monique King vom CSD Berlin. „Es war uns wichtig, dass die Musik Spaß macht – aber auch ein Statement ist.“ Und so mischen sich aktuelle Pop- & Dance-Hits aus den Charts von Chainsmokers, Kygo oder Alice Merton mit heutigen LGBTI*-Ikonen wie Lady Gaga, Betty Who oder Beth Ditto! Hinzu kommt das Who-is-Who der Dance-Szene: DJs wie Robin Schulz, Martin Garrix, Calvin Harris, Alle Farben, Wankelmut oder Bakermat ließen sich ihre Präsenz genauso wenig nehmen wie internationale Popstars á la Lady Gaga, Sia, Miley Cyrus, Gossip und natürlich Hurts mit der offiziellen Hymne. Sie alle zusammen sind im „House of Pride“.

    Vom Verkauf des Albums unterstützt wird die Initiave „Enough Is Enought! Open Your Mouth!“ (EiE!), die sich für die Menschenrechte von LGBTI* in der ganzen Welt stark macht. Als Deutschlands größtes Online-Netzwerk für die queere Community setzt die Initiative starke Impulse und bewegt zum aktiven Mitmachen. Zuletzt hat sie eine große Spenden- und Unterschriftenkampagne ins Leben gerufen, um auf die dramatische Situation der Verfolgung und Folter von homosexuellen und bisexuellen Menschen in Tschetschenien aufmerksam zu machen. Aber auch Kampagnen wie „Mein JA habt ihr“ und „Wann hast du entschieden hetero zu sein?“ gehen auf die Initiative von EiE! zurück. Insofern ist der Sampler nicht nur ein Sommer-Album mit guter, tanzbarer Musik, sondern auch ein politisches Statement, das die Arbeit der Community aktiv unterstützt. „Wir freuen uns sehr, einen so bekannten, internationalen Act wie Hurts für die Hymne gewonnen zu haben“, so Marco Schenk von EiE!. Die Band beschreibt ihren Song als "ein Loblied auf die Individualität" und überrascht mit einem einfühlsamen aber auch schockierenden Video, das aufrüttelt und inhaltlich optimal zu den politischen Forderungen der deutschlandweiten CSD-Demonstrationen passt. Hass, Liebe, Brutalität und Schönheit werden in dem Clip auf unvergleichliche, empathische Art und Weise in atemberaubenden Bildern dargestellt.

    Hurts - Beautiful Ones (Offizielles Musikvideo): Klick hier!

    Das Album „House-of-Pride“ erscheint am 23. Juni als CD & Download bei Sony Music. Mit der Hymne "Beautiful Ones" und dem offiziellen Album zum Christopher Street Day werden die Forderungen der PRIDE-Bewegung einem breiten Publikum zugänglich gemacht und sind auch für Menschen sichtbar, die an Orten leben, an denen es keine großen CSD-Veranstaltungen gibt.

    Insbesondere im Sommer vor der Bundestagswahl sind die PRIDE-Veranstaltungen ein wichtiger gesellschaftlicher Bestandteil und ein Leuchtfeuer für Vielfalt und Toleranz - sicher kein ganz schlechter Zeitpunkt, um diesen Forderungen einen eigenen Soundtrack zu geben!





    VIDEOS















    IMPRESSUM